E-Mail: christian.wessely@einfach-katholisch.at?subject=Feedback zu einfach-katholisch.at Home Addons News media Contact

Das Urheberrecht sämtlicher Bilder liegt - soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet - bei Karl Grassmugg (karl.grassmugg@kgr.at), dem ich für die Genehmigung der Abbildungen auf diesen Seiten sehr zu Dank verpflichtet bin! Seine Homepage www.kgr.at ist einen Besuch wert!


Alle anderen Fotos kommen aus meinem Privatbestand.

Bitte beachten Sie bei einer weiteren Verwendung dieser Bilder die urheberrechtlichen Notwendigkeiten und fragen Sie bei uns betreffend der Genehmigung an!

Die Feiern der Sakramente: Ehe (Vergrößern durch Anklicken)

Fotos

Im Sakrament der Ehe lassen sich zwei erwachsene Menschen voll und ganz aufeinander ein und sprechen ihren Vorsatz aus, dies für ihr ganzes Leben zu tun.

Das Zeichen dafür ist der Ring, den sich die Partner gegenseitig an den Finger stecken - so wie der Ring kein Ende hat, soll auch die Liebe kein Ende haben.  

Wenn Priester oder Diakon die Hände des Brautpaares mit der Stola umschlingt, dann ist dies das Zeichen dafür, dass die Weltkirche für die Wahrhaftigkeit dieses Bundes einsteht und darum betet, dass sich in ihm der Bund Gottes mit den Menschen ausdrückt.

Der entscheidende Teil der Trauung ist das Eheversprechen, ein klassischer Sprechakt. Dadurch spendet sich das Paar selbst gegenseitig das Sakrament; der Priester oder Diakon hat dabei Assistenzfunktion.